Advertisements

Die beste Art zu lesen


fashion-1478810_640

Hallo meine Lieben,

im digitalen Zeitalter, gibt es wirklich kaum noch jemanden, der kein Smartphone, Tablett, PC usw. nutzt. Viele wären in meinen Augen auch total aufgeschmissen oder deren kleinen Helfer.
Ohne solche Geräte zu nutzen, würde man sich irgendwie von allen Anderen Abheben. Ich finde es persönlich aber wirklich sehr sehr toll, dass es immer noch den Einen oder Anderen gibt, der immer noch ohne digitale Unterstützung zurecht kommt.

Wie ihr in der Headline schon lesen könnt, habe ich mir auch mal die Frage gestellt:

Was ist die beste Art zu lesen? Auf einem E-Book Reader? Oder ganz Oldschool, ein Buch in papierhafter Form?

Man kann es einfach nicht pauschalisieren. Ich möchte euch aber trotzdem die jeweiligen Vorzüge vorstellen.

Vorteile E-Book:

  1. Die einzelnen Bücher kosten in der Regel weniger Geld, was aber auch verständlich ist, da das Buch in „körperlicher“ Form auch viel mehr Kosten verursacht.
  2. Außerdem könnt ihr euch auch tausende oder ganz übertrieben gesagt Millionen von Bücher anschaffen, da diese digitalen Bücher nur Speicherplatz wegnehmen. Wenn man so viele Bücher irgendwie in einer 2-Zimmerwohnung unterbringen müsste, wäre es tatsächlich sehr schwierig.
  3. Wenn ihr euch nicht entscheiden könnt welche Bücher ihr in den Urlaub mitnehmen wollt, dann ist es ja nicht schlimm, da auf einem E-Book Reader alle Bücher mitgenommen werden können. So kann das treffen einer Entscheidung erleichtert werden.
  4. Heutzutage gibt es schon so gute Reader, bei denen beim Lesen nicht mal mehr auffällt, ob man von einem Blatt abliest oder von einem Bildschirm.

Vorteile „körperliches“ Buch:

  1. Wenn man ein Buch gelesen hat, dann kann man es in seinem eigenen Bücher-Regal ausstellen. Dadurch demonstriert man gegenüber Anderen wie viel man selbst schon gelesen hat. Es mag ja sein, dass man viele E-Books gelesen hat aber wie will man denn damit gegenüber Anderen angeben? Die sieht ja irgendwie keiner.
  2. Es ist grundsätzlich ein ganz anderes Feeling, da man das Buch in der Hand hält und jede Seite einzeln umblättern kann.
  3. Man kann die Bücher an Freunde verschenken oder ausleihen
  4. Ein Buch in körperlicher Form kann auch weiter verkauft werden was bei einem E-Book nicht mehr der Fall ist.

 

So meine Lieben, das war meine Meinung über die Vorzüge von körperlichen Büchern und E-Books. Jeder hat natürlich noch viele andere Argumente, die entweder für oder gegen diese Art von Büchern sind.
Falls ihr im Zwiespalt seid, dann hoffe ich wirklich sehr, dass ich euch beim Treffen der Entscheidung helfen kann.

 

Advertisements
Kategorien:AllgemeinSchlagwörter:, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: