Advertisements

MACHT WAS IHR LIEBT!


Heyy ihr Lieben,

heute gibt es von mir wieder eine Rezension zu einem Buch, zudem ihr den Titel ja schon oben gelesen habt ! ^^
Aber für diejenigen, die nicht wieder nach oben scrollen wollen, sag ich es nochmal: MACHT WAS IHR LIEBT von Anja Förster und Peter Kreuz.
Die beiden Autoren haben außerdem, „Hört auf zu arbeiten“ und „Nur Tote bleiben liegen“ veröffentlicht.

Rezension

Nun fangen wir endlich mal mit der Rezension des Buchs an, aber bevor es so weit ist möchte ich euch auf ein paar Dinge hinweisen, die ihr beim Lesen dieses Blogs beachten müsst. Ich versuche meine Rezensionen ja ziemlich leserfreundlich zu machen und so aufzubauen, dass ihr nicht die ganze Rezension lesen müsst, um zu verstehen worum es im Buch überhaupt geht. Also sind die Beiträge folgendermaßen aufgebaut:

  1. Kurze Zusammenfassung + meine Meinung ( für diejenigen, die nicht alles im Detail wissen wollen)
  2. 10 Punkte, die mir besonders gut gefallen haben ( da solltet ihr aufpassen, da viel gespoilert wird)
  3. Was gefiel mir nicht?

Kurze Zusammenfassung + meine Meinung

„Macht was ihr liebt“ enthält 66 1/2 Anstiftungen das zu tun, was im Leben wirklich zählt. Also ich finde, dass dieses Buch wirklich ein Buch ist, was einen dazu bringen kann sein eigenes Leben zu verändern und dieses Leben zu leben was man auch wirklich will. In diesem Buch werden 66 1/2 wahre und inspirierende Geschichten von Menschen erzählt, die nicht nach diesen Regeln gearbeitet und gelebt haben, die unsere Gesellschaft es ihnen vorgeschrieben hat, sondern nach den individuellen Vorstellungen.
Dieses Buch ist auch für Führungskräfte eine Unternehmens gedacht, die gerade dabei sind herauszufinden, wie man seine Angestellten arbeiten lässt ohne das ihre Kreativität und Lust verloren geht. Es wird wirklich sehr viel davon gesprochen, dass die Arbeitgeber von heute, den Arbeitnehmern nicht viel Freiraum für eigene Ideen geben. Diese Einschränkungen verursachen eben, dass die Lust und die Kreativität verloren geht. Viele Unternehmen haben Angst, dass zu viele Freiräume dem Unternehmen schaden könnten und diese in den Ruin treibt. Die Geschichten beweisen aber das  komplette Gegenteil.

10 Punkte, die mir besonders gut gefallen haben

  1. Mir gefällt wirklich sehr gut, dass die Geschichten, die erzählt werden, auf Tatsachen beruhen
  2. Innerhalb der Geschichten befinden sich meist blau unterlegte Zitate wie z.B.:

    „Arbeit und Mensch müssen zueinander geführt werden – das ist die zentrale Aufgabe von Chefs. So wie es die Verantwortung jedes Einzelnen ist, sich selbst die Frage zu stellen: Was kann ich, und was macht mich glücklich?“ (Quelle: Macht was ihr liebt, Seite 51)

  3. Die Autoren haben nicht versucht einem einzureden ,dass man nun einen bestimmten Weg einschlagen soll oder, dass es nur einen Weg zum Erfolg gibt
  4. Es macht wirklich sehr viel Spaß das Buch zu lesen. Wenn der Funke übergesprungen ist, dann hat dieses Buch nämlich einen sehr inspirierenden Effekt, der einen dazu bringt sofort mehr zu erfahren
  5. Ich finde, dass das Buch wirklich nicht zu lang oder zu kurz ist. Es ist einfach passend
  6. Was ich gut finde ist, dass es immer kurze Geschichten sind
  7. Mir gefällt, dass die Geschichten manchmal über Arbeitgeber handeln, die durch die Veränderungen in den Unternehmen bewirkt haben, dass die Arbeitnehmer das Arbeiten in der Woche genauso schön und angenehm empfunden haben, wie das Ausruhen am Wochenende
  8. Der Schreibstil ist wirklich sehr angenehm
  9. Das Cover finde ich wirklich sehr außergewöhnlich, da es geriffelt ist
  10. Ich habe zum ersten Mal vom Pantheon Verlag ein Buch gelesen, aber es wird auch nicht das letzte Mal gewesen sein

Was gefiel mir nicht?

Ich habe wirklich nichts auszusetzen. Das Buch hat mir sehr gut gefallen! ^^

(Wenn ihr auf die oben genannten Buchtiteln klickt, kommt ihr zum Randomhouse, wo ihr nähere Infos zum Buch bekommen könnt. Inklusive einer Leseprobe! Hiermit möchte ich mich aber auch beim Bloggerportal bedanken, dass sie mir dieses Exemplar zur Verfügung gestellt haben)

Hier geht es zum letzten Beitrag! 🙂

Advertisements
Kategorien:Bücher, Motivierend, Rezension, ZieleSchlagwörter:, , , , , , ,

3 Kommentare

  1. Klingt spannend. Für Horizont- erweiternde Bücher bin ich immer offen.
    Nun werd ichs auf meine Weihnachts-Wunschliste setzen!
    🙂

    Gefällt 1 Person

  2. Hat dies auf Wir sind ein Volk der Denker und Dichter rebloggt und kommentierte:
    Das Lieben bat mich
    Dies hier zu rebloggen
    Also habe ich es getan
    Dankend
    Joachim von Herzen

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: